Entgifte deinen Körper für harmonische Gesundheit

Fluoride-Zahnpflege

Nach dem du festgestellt, das du dich und das System permanent betrügt und belügt solltest du entgiften!

  1. Wie und womit solltest du anfangen?……………………Teste deinen Harnsäure-ph-Wert mittels Teststreifen (z.B.Nitrazingelb) aus der Apotheke. Er sollte bei 7,0 liegen. Tut er das nicht?
  2. Frage dich wie viele Genußmittel du zu dir nimmst!                                   Schweinefleisch, alle Kuhmilchprodukte, Alkohol, Kaffee, Tabackwaren
  3. Reduziere sie, oder verzichte ganz darauf!………Deine Entscheidung. Stelle deine Ernährung auf Vegetarische Kost um! Nicht von 0 auf 100 sofort. Sondern sinnvoll.
  4. Welche Produkte die Flouride enthalten benutzt du?…Schau nach! Zahnpflegeprodukte, Salz, Mineralwasser…..(Flouride sind Abfallprodukte in der Rattengiftherstellung)
  5. Vermeide flouridhaltige Produkte!……..Sie zerstören bzw. verkalken deine Zirbeldrüse.
  6. Hast du Amalgam-Zahnfüllungen?….Sie enthalten Quecksilber. Quecksilber ist ein starkes Nervengift.
  7. Impfungen…….enthalten ebenfalls Quecksilber. Säuglinge und Kleinkinder erhalten diese. Frage dich ob du dein Kind vergiften willst!
  8. Hast du Punkt 1 – 7 reduziert?….Ist dein ph-Wert immer noch weit unter 7, dann kann man als Erstes anfangen mal ein Glas Kaisernaton zu trinken. Immer wieder ph-Wert testen und beobachten. Natron kannst du auch für ein Vollbad nehmen ( drei gehäufte Eßlöffel).

Stellt sich der ph-Wert dauerhaft auf 7,0 ein…..geht die Entgiftung weiter. Zeolith oder Bentonit (immer in Verbindung mit Chlorella) ca. einen Teelöffel 20 min. vor der Mahlzeit einnehmen. Es entfernt über die Haut und Harnwege Toxine. Man kann während  dieser Zeit unangenehm riechen. Ein gutes Zeichen das die Entgiftung voranschreitet.

( Die Links in dem Text sind Empfehlungen. Gerne kannst du selber andere Quellen nutzen. )

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Entgifte deinen Körper für harmonische Gesundheit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*