Adrian geht es immer besser! Warum lügt die Bildzeitung???

Adrian geht es immer besser! Warum lügt die Bildzeitung???

Die Bildzeitung hat die Lüge verbreitet in der Adrian am Dienstag, den 20.09.2016 kurz nach 22:00 Uhr unter Lebensgefahr nach Leipzig in die Uni-Klinik verlegt werden musste, angeblich hätte es bei einem Eingriff Komplikationen gegeben. Im weiteren Verlauf des Artikels der Blödzeitung stand, dass es infolge eines Zwerchfells Hochstandes zur Kurzatmigkeit bei Adrian Ursache gekommen sei.

Original Ausschnitt:
Lebensgefahr!

Reuden/Leipzig – Blaulicht-Fahrt für Ex-Mister-Germany. Adrian Ursache (41) musste am Dienstag aus dem Haftkrankenhaus zurück in die Bild-Zeitung LügeUni-Klinik. Es bestand Lebensgefahr.

Kurz vor zehn Uhr raste der Krankentransporter durch Leipzig. Ein Unfallmediziner bestätigt gegenüber BILD: „Der Patient hatte akute Atemnot aufgrund eines Zwerchfell-Hochstandes.“

Mr. Germany wurde in die Uniklink verlegt

Quelle: Bild-Zeitung

Wir veröffentlichen jetzt die neuesten Informationen, welche direkt von der Familie Ursache kommen.

Email im Original veröffentlich:

Guten Morgen, streitbares Volk

Heute ist so ein schöner Morgen und ich möchte ihn noch schöner machen.

Gestern habe ich mit der Sandra und dem Thorsten vom Amt der Menschen gesprochen. Ich wollte Euch nur mitteilen, dass es Allen gut geht. Der Adrian wurde vorrige Woche zur Nachuntersuchung in die Uniklinik Leipzig gefahren.

Laut Aussage vom Thorsten geht es ihm immer besser.
Die Aktion in der Bild, wo behauptet wird  Adrian befinde sich in Lebensgefahr, wurde vermutlich wieder von einer Person in die Welt gesetzt, welche kein Hintergrundwissen hat und ihr Handeln nur auf Hören und Sagen beruht.

Es sind mir auch Gerüchte zugetragen worden, wo behauptet wird die Stasi Brüder Linke gehen wieder ein
und aus, dass ist falsch.

Die Zwei Personen haben auf dem Grundstück Hausverbot.
Sie sind vorrige Woche nur vorbeigekommen, um ihr Zelt und ihre Schlafsäcke zu holen.

Dann fand eine regelrechte Invasion statt,
Menschen vom Amt für Menschen sind in der Alten Poststrasse Reuden einmarschiert und haben der Sandra und ihrer Familie beim teilweisen Ausräumen des zwangsgesteigerten Hauses geholfen.

Also ihr seht, Alles ist gut und ich weiß nicht, warum man soviel Müll erzählt. Vor allem wäre interessant zu wissen, wer beobachtet das Haus und setzt Gerüchte in die Welt.

Die Sandra möchte einfach ihre Ruhe haben.
Sie kümmert sich um ihre Kinder, ihren Mann und um ihr Geschäft und man muß den Hut vor ihr ziehen, wie sie dies macht.

Liebe Leut,

ich möchte Euch Alle bitten, helft der Familie nicht nur mit guten Worten und Wünschen. Sondern sondern unterstützt sie auch mit Taten.
Die Familie Ursache möchte gern wieder ein Zuhause haben, vorallem für die Kinder wäre dies ganz wichtig.

Um dies zu realisieren, wären Spenden eine super Sache. Bitte helft mit.
Es geht nicht allein um die Fam. Ursache.
Es geht um die Sache !!! Ich danke Euch im Voraus!

Bitte setzt Euch mit mir in Verbindung, dann können wir uns über die Abwicklung unterhalten.

Gruß
Uwe

Kontaktadresse von Uwe: u.becher@gmx.de